Geschichte

In diesem Jahr ist es soweit: unser Verein existiert seit über 20 Jahren. Zeit für einen Rückblick.

Der Verein trifft sich am ersten Montag des Monats auf dem Bismarckturm Naumburg. Bei den Vereinssitzungen werden aktuelle, regionale Themen besprochen und gemeinsame Aktivitäten geplant. Es finden Seminare für Unternehmer statt.

Es ist Prämisse des Vereins, wirtschaftliche Aktivitäten gemeinsam durchzuführen, und wenn möglich Aufträge an Vereinsmitglieder zu vergeben.

In jedem Quartal werden kulturelle Veranstaltungen durchgeführt. So findet alljährlich im Januar ein 3tägiges Seminar statt, es gibt Wanderungen im Frühjahr und im Herbst, und nicht zu Vergessen stellt der Verein das größte Zelt zum Kirschfest.

Der Verein unterstützt Vereine und Notleidende mit Spenden und materiellen Zuwendungen, so z.B. die Schönburger Blasmusikanten, oder aber die Flutopfer im Jahr 2002.

Die ca. 40 Unternehmen im Verein beschäftigten ca. 1000 Arbeitnehmer. Stand April 2016.

Die nachfolgende Chronik wird noch vervollständigt!

 

1993 Im Februar wurde der Verein mit dem Ziel der Förderung der in Naumburg tätigen Gewerbetreibenden, Freiberufler und Unternehmer und die Wahrung ihrer Interessen mit 11 Mitgliedern gegründet.
1993 Im Laufe des Jahres wächst die Mitgliederzahl bis auf 22
1994 Spende an die Hochwasseropfer vom April 1994 in Höhe von 3500 DM.
1997 Das Jugendblasorchester Schönburg erhält eine Scheck über 4000 DM für neue Musikinstrumente.
1998 Der Verein spendet für die Naumburger Hildebrandt-Orgel.
1998 Im Naumburg Haus spricht der Wirtschaftsexperte Stephen C. Anderson über die amerikanisch Wirtschaft im Rahmen einer vom Verein organisierten Vortragsreihe
1999 Der Verein hat 50 Mitglieder.
1999 Der MS-Selbsthilfegruppe (MS- Multiple Sklerose) wird eine Spende von 7000DM zur Anschaffung eines Hebegerätes zur Verbesserung der Pflegebedingungen insb. der Fam Henke übergeben.
2000 Der Verein ruft die Initiative „Naumburg-lohnt-sich“ ins Leben, um Gewerbetreibende anzusiedeln. Es werden 200 Unternehmen mit einem Image-Prospekt angeschrieben. Parallel werden freie Gewerbegebiete im Internet kataglogiesiert.
2000 Promi Zapfen im KöPi: Vereinsvorsitzender Dr. A. Franz zapft gemeinsam mit OB H.Preißer einen ganzen Abend lang Bier.
2001 Vergabe einer Spende an Gelson, einem kleinen Jungen aus Angola, in Höhe von 5000 DM als Beitrag zu dessen Behandlung im Naumburger Kinderkrankenhaus.
2002 Im Januar 2002 wird ein neuer Vorstand gewählt. Der Verein bedankt sich bei dem nicht zur Wiederwahl angetretenen, langjährigen Vereinsvorsitzenden  Dr. Andreas Franz. Ralf Burghardt wird zum neuen Vereinsvorsitzenden gewählt.
2002 Im August organisiert der Verein Hilfe für die Flutopfer der Jahrhundertflut, und spendet 5000 Euro zur Soforthilfe.
2002 Im Oktober spendet der Verein zur Sanierung der Dorfkirche in Rehehausen.
2004 Bei der im März statt gefundenen Wahl wird Ralf Burghardt im Amt des Vorsitzenden bestätigt.
2004 Bei der Wahl zum Stadtparlament der Stadt Naumburg werden die Mitglieder Ralf Burghardt, Ingetraud Becker, Uwe Droese und Simone Rauschenbach gewählt.
2004 Der Verein beteiligt sich aktiv an der Ausgestaltung des internationalen Geher-Cups in Naumburg.
2005 Im September führt der Verein ein Floßfahrt auf der Saale durch.
2006 Im Mai wird ein neuer Vorstand gewählt. Zum Vereinsvorsitzenden wird Dr. Andreas Franz gewählt.
2008 Der Verein beschließt den Neubau des Nietzsche-Hauses mit einer Spende über 3000 € zu unterstützen.
2009 Vorstandswahl: Vorstandsvorsitzender ist Dr. Andreas Franz.
2011 Vorstandswahl: Neue Vorstandsvorsitzende ist Ingetraut Becker.
2013 Der Verein feiert sein 20 jähriges Bestehen.
2013 Vorstandswahl: Alte und neue Vorstandsvorsitzende ist Ingetraut Becker.
2016 Vorstandswahl: Mit großer Mehrheit wurde Ingetraut Becker als Vorstandsvorsitzende wieder gewählt.